Heilpädagogische Familienhilfe

Unsere Praxis gestaltet das Angebot im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung flexibel am Bedarf der Klienten orientiert und gestaltet die Hilfe situations- und prozessorientiert mit den für die Klienten passenden Methoden. Maßgeblich für die Ausgestaltung des Angebotes ist die Wahrung des Kindeswohls und eine positive, nachhaltige Entwicklung des familiären Systems bzw. der einzelnen Klienten auf Grundlage des Empowerment. Nicht die von außen übergestülpte vermeintlich „gute“ Lebenswirklichkeit kann vom Klient langfristig umgesetzt werden, sondern eher die aus sich selbst heraus entwickelte Perspektiven können vom Klienten dauerhaft gelebt werden.

Wir bieten lebensweltorientierte Hilfen zur Erziehung an, dabei werden die Faktoren Wohnumfeld, Wohnverhältnisse und Infrastruktur in der Arbeit mit den Klienten berücksichtigt.

Vorrangiger Ansatz in der sozialen Arbeit mit Familien, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist für uns die Stärkung bzw. Wiederherstellung der Erziehungsfähigkeit, verantwortungsbewusste Eigenständigkeit und eine angemessene Lebensführung.

Unsere gemeinsame Arbeit basiert auf systemischen, heilpädagogischen und lösungsorientierten Grundlagen und umfasst sowohl Termine in unserer Praxis, als auch im häuslichen Umfeld der Familien oder Jugendlichen. Die Hilfen sind meist ausgelegt auf maximal zwei ein halb Jahre.

 

Arbeit nach der Marte- Meo- Methode

Marte Meo ist eine  geschützte Bezeichnung für eine spezifische Kommunikationsmethode, entwickelt in den achtziger Jahren von der Niederländerin Maria Aarts.

Der Begriff stammt aus dem lateinischen und bedeutet sinngemäß übersetzt „etwas aus eigener Kraft erreichen“.

Hauptsächlich bedient sich die  Methode an Videoaufnahmen von z. B. Alltagssituationen der Familie. Durch die Nutzung von Videobildern wird Entwicklung gefördert.

Das heißt, alltägliche Situationen werden aufgenommen und anhand ausgewählter Checklisten wird eine detaillierte Interaktionsanalyse durchgeführt. Sichtbare Fähigkeiten, Fertigkeiten und die Kommunikationsstrukturen werden als Stärken erkannt, aktiviert und können gezielt genutzt und weiterentwickelt werden. Anhand von Bildern können den Eltern konkrete Anleitungen geben werden, die sie direkt im Umgang mit ihrem Kind anwenden und damit  Entwicklungsprozesse einleiten können.

In der Praxis kann Marte Meo wie folgt angewendet werden:

  1. Klärung des Anliegens oder der Fragestellung der zu beratenden Eltern
  2. Videoaufnahme, z. B. während der Interaktion von Mutter/ Vater und Kind
  3. Professionelle Entwicklungseinschätzung/Videointeraktionsanalyse (VIA) nach der ersten Aufnahme unter Verwendung der Marte Meo Entwicklungsdiagnose-Tabelle, mit dem Fokus, was kann der Klient besonders gut und was sollte er noch verbessern
  4. Erstellung einer Arbeitsliste, in welcher Lern-u Entwicklungsschritte der Kinder und der Eltern festgehalten werden
To Top